Rezepte

Vielseitige Gerichte


Ob als Salat, Gratin, Reibekuchen, Püree oder Pizza-Kartoffeln, die leckeren Knollen lassen sich kulinarisch vielseitig zubereiten und gehören einfach in jede Küche. Probieren Sie unsere traditionellen und raffinierten Rezeptideen aus.

WEITERE REZEPTE UND ZUBEREITUNGSTIPPS FOLGEN IN KÜRZE.


Ballon-Kartoffeln

Eine sehr einfache, leckere Beilage ... mehr

1 Die Kartoffeln waschen, der länge nach halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen.
2 Die Schnittflächen dünn und gleichmäßig, bis an den Rand mit Salz bestreuen (am besten mit dem Salzstreuer, dies geht am einfachsten).
3 Den Backofen auf 200 Grad vorheizen , die Kartoffeln ca. 25-35 Minuten backen.
4 Sobald das Salz sich auflöst bildet sich auf der Kartoffel eine Art Haut, wenn diese leicht braun ist und sich wölbt brauchen die Kartoffeln noch ca. 5 Minuten.
5 Nun noch die Kartoffeln mit Olivenöl und Kräutern/Gewürzen (z. B. Rosmarin, Majoran oder Pfeffer) nach belieben bestreuen und servieren.

Die Ballonkartoffeln passen gut zu Braten, Steaks oder gegrilltem Fleisch.


Zutaten:

  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • Salz
  • Olivenöl
  • Kräuter/Pfeffer

Bunte Chips

... mehr

1 Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, am besten geht dies mit einem Gemüsehobel oder Sparschäler.
2 Die Scheiben ca. 1 Stunde in Wasser einweichen und anschließend mit Küchenpapier oder sauberen Geschirrtüchern trocken tupfen
3 Das Öl auf ca. 180 Grad erhitzen. Nun die Kartoffelscheiben in kleine Portionen ca. 2 Minuten fritieren.
4 Nach dem Abtropfen ein 2. Mal für 1-2 Minuten fritieren. Wieder abtropfen lassen.
5 Zum Schluss nochmal mit Salz nach Belieben würzen.


Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln z. B. Violetta, Heiderot und Linda
  • 1 Ltr. Öl
  • Salz

Bunter Kartoffelsalat

Bei der großen Auswahl an Kartoffelsalaten fällt es oft schwer, sich für eine Variante zu entscheiden. Unser Kartoffelsalat ist ohne Mayonnaise, damit Sie die bunten, aromatischen Kartoffeln besser schmecken. Die Zubereitung ist kinderleicht. ... mehr

1   Die Kartoffelsorten als Pellkartoffeln kochen, noch warm pellen und in Scheiben schneiden.
2   Die Zwiebeln fein hacken und mit Brühe über die Kartoffeln geben.
3   Öl, Essig und Gewürze mischen und über die Kartoffeln geben.
4   Den Salat kurz ziehen lassen und in Salatblättern auf Tellern anrichten. Mit den Kräutern garnieren.


Zutaten:

  • 250 g festkochende, gelbfleischige Kartoffeln, z.B. Linda
  • 250 g blaufleischige Kartoffeln, z.B. Violetta
  • 250 g rotfleischige Kartoffeln, z.B. Rote Emmalie
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Kräuteressig
  • Salz, Pfeffer, Kresse, Schnittlauch, Petersilie
  • Salatblätter

Fächerkartoffeln

Wir lieben die Fächerkartoffeln, denn sie sehen interessant aus und können geschmacklich vielseitig gestaltet werden. Die schnelle Zubereitung ist ideal für Leute mit wenig Zeit. ... mehr

1 Die Kartoffeln waschen und mit Schale in dünne Scheiben (0,5 cm) einschneiden, sodass sie unten noch zusammenhängen. Hilfreich ist es, die Kartoffeln auf einen Esslöffel zu legen.
2 Die eingeschnittenen Kartoffeln auf ein Backblech legen, salzen und anschließend mit Butterflöckchen belegen.
3 Bei vorgeheizten Backofen (200°Grad) ca. 50-60 Minuten garen lassen.
4 10 Minuten vor Ende der Backzeit nochmals mit der abgetropften Butter bestreichen und je nach Vorliebe bestreuen, z.B. mit Kräutern, Gewürzen, Schinkenwürfeln oder Parmesan.


Zutaten:

  • 12 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 TL Salz
  • Butter

Kartoffel-Quark-Pflanzerl

... mehr

1    Die geschälten Kartoffeln 20-30 Minuten garen. Abgießen und leicht abkühlen lassen. Während dessen das Brot von der Rinde befreien und grob würfeln, in eine Schüssel legen. Milch und Eier verrühren und hinzugeben.
2     Die Kartoffeln zu einem Püree verarbeiten. Die Frühlingszwiebeln mit dem Grün in feine Ringe schneiden. Petersilienblätter fein hacken. Den Käse entrinden und klein würfeln oder grob raspeln. Alle Zutaten mit dem Quark, Salz und Pfeffer zum eingeweichten Brot geben und kräftig durchkneten.
3     Butter in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Kartoffelteig Küchlein (2cm dick) formen und im Fett goldbraun und knusprig braten.


Zutaten:

  • 500g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 80g Misch-oder Bauernbrot
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Petersilie
  • 60 g Emmentaler
  • 150 g Quark
  • Salz/Pfeffer

Kartoffel-Rolle

... mehr

1    Die geschälten Kartoffeln kochen, abgießen und leicht auskühlen lassen. Die Zwiebel fein würfeln, 10 g Butter in der Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin glasig braten. Petersilie unterrühren und alles in eine Schüssel geben. Das Ei unterrühren und die Mischung abkühlen lassen.
2    Backofen auf 185 °C Umluft vorheizen.
3    Die Kartoffeln (noch heiß) zu einem Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Eigelbe unterrühren. Anschließend 10 g Butter und das Mehl unterkneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, noch etwas Mehl hinzugeben.
4    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck, ca. 1,5 cm stark, ausrollen. Die Speck-Zwiebelmasse darauf verteilen und alles zu einer Rolle formen.
5    Die Kartoffelrolle auf ein Backblech legen. Die Oberfläche der Rolle mit Eiweiß bestreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Die Rolle im Ofen 20-30 Minuten backen.


Zutaten:

  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 4 EL Mehl
  • 20 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck
  • Petersilie (fein gehackt), Salz und Pfeffer, Muskat
  • 1 Eiweiß
  • 2 EL Semmelbrösel

Kartoffelkuchen

... mehr

1    Die Kartoffeln schälen und ohne Salz nur halb gar kochen. Anschließend die Kartoffeln reiben (nicht zu fein).
2    Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen, mit der Hälfte vom Zucker weiterschlagen. Die Eigelbe mit der anderen Hälfte vom Zucker schlagen.
3    Zitronensaft, Zitronenschale und Mandeln zugeben. Grieß, Kartoffeln und Eischnee zuletzt unterziehen.
4    Die Springform mit Butter einfetten und den Teig in die Form füllen.
5    Im vorgewärmten Backofen bei 175-180 °C 1 1/2 Stunden backen. Die Hälfte der Backzeit den Kuchen mit Papier abdecken, da er sonst zu dunkel wird. Anschließend mit Puderzucker bestreuen.


Zutaten:

  • 1 Springform
  • 500g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 1/2 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
  • 150g Mandeln, gehackt
  • Butter
  • 1 EL Grieß
  • Puderzucker

Kartoffeln mit geschmolzenen Tomaten

... mehr

1    Die ungeschälten Kartoffeln in einen Topf mit Salzwasser geben, zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten garen lassen.
2    Die Kartoffeln abgießen, leicht abkühlen lassen, mit einem Löffel aushöhlen und die Kartoffelhälften auf ein Backblech legen.
3    Das Ausgehöhlte der Kartoffel zu einem Püree verarbeiten und in eine Schüssel geben.
4    Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und würfeln. Butter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig schwitzen.
5    Tomaten enthäuten, in Würfel schneiden, zu der Zwiebel und dem Knoblauch geben und kurz anschwitzen. Danach die Kräuter untermischen. Die Masse vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und unter das Kartoffelpüree mischen.
6    Den Gouda und die Eigelbe unterrühren, mit Gewürzen (Salz, Pfeffer, Muskat) abschmecken.
7    Die Masse in die Kartoffelhälften geben. Danach die Kartoffelhälften im auf 180-200 °C vorgeheizten Backofen, 20-25 Minuten überbacken.


Zutaten:

  • 8 große Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 2 Tomaten
  • Kräuter (gemischt)
  • 150g Gouda
  • 2-3 Eigelbe

Kartoffelplätzchen

... mehr

1    Die geschälten Kartoffeln in einen Topf mit Salzwasser geben und 20 Minuten garen lassen.
2    Die Kartoffeln abgießen, leicht abkühlen lassen und zum Püree verarbeiten.
3    Den Schnittlauch schneiden und mit den Eiern zum Kartoffelpüree geben. Alles gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
4    Das Püree mit den Haferflocken binden, portionsweise Kartoffelplätzchen formen und anschließend im Mehl wenden.
5    Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelplätzchen darin goldbraun braten.


Zutaten:

  • 800g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1-2 Eier
  • 1 Prise Muskat
  • Haferflocken
  • Mehl
  • Butter

Kartoffelspalten / Kartoffel Wedges

... mehr

1    Heizen Sie den Ofen auf ca. 200 °C vor (bei Umluft ca. 180 °C). Die Kartoffeln gründlich abwaschen, abtrocknen und vierteln.
2    Die Zutaten (Öl, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver) in einer Schüssel verrühren, anschließend die Kartoffelspalten mit der Gewürz-Öl-Mischung vermengen.
3    Die gewürzten Kartoffelspalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, ca. 40 - 50 Minuten backen. Zwischendurch die Kartoffeln mehrmals wenden.
Sie schmecken gut mit einem Saurerrahmdip als Hauptgericht oder als Beilage zu Fleischgerichten oder beim Grillen.

Geeignet sind alle festkochenden Sorten z.B. Linda, Heiderot oder Violetta. Probieren Sie doch einmal bunte Kartoffelspalten!


Zutaten:

  • 900 g festkochende Kartoffeln
  • 4 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 1/4 TL Salz
  • 1 1/4 TL Pfeffer
  • 1 1/4 TL Paprikapulver edelsüß

Kartoffelsuppe

... mehr

1 Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und ebenfalls würfeln.
2 Das Öl in einem Topf erhitzen, die Paprika- und Kartoffelwürfel mit Salz und Pfeffer ca. 10 Minuten andünsten.
3 Die Hälfte der Milch hinzugeben und kurz aufkochen. Nun die Hitze reduzieren und für weitere 5-10 Minuten leicht köcheln lassen.
4 Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und zur Seite stellen.
5 Nun die Hälfte der Suppe in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Die pürierte Masse mit der restlichen Milch, den Frühlingszwiebeln und Schinkenwürfeln zurück in den Topf geben.
6 Alles gut umrühren und für weitere 5-10 Mintuten köcheln lassen und servieren.


Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln
  • 2-3 rote Paprika
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 500 ml Milch
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 250 g Schinkenwürfel

Kartoffelwaffeln

... mehr

1    Pellkartoffeln kochen, pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken oder fein reiben und anschließend erkalten lassen.
2    Eigelb mit Butter schaumig rühren, Sahne und Rum oder Zimt oder abgeriebene Zitronenschale hinzufügen, unterrühren und alles gut mit der Kartoffelmasse vermischen.
3    Eischnee unterheben, jeweils 1 EL Teig in ein Waffeleisen geben und ausbacken.
4    Mit Puderzucker oder Zimtzucker bestreuen.


Zutaten:

  • 250g Pellkartoffeln
  • 4 Eier
  • 50g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 6 EL Sahne oder
  • 4 EL Rum oder
  • 1 TL Zimt
  • Zitronenschale

Omas Reibekuchen/Kartoffelpuffer

... mehr

1 Die Kartoffeln auf einer großen Reibe reiben und mit Salz und wenig Pfeffer würzen.
2 Nun die Zwiebeln würfeln und mit den Eiern zu den geriebenen Kartoffeln geben.
3 Die Kartoffelmasse mit dem Mehl bedecken und alles ordentlich miteinander verrühren.
4 Portionsweise ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen und genießen.

Sehr lecker mit Apfelmus oder Zucker!

Alternativ kann man die Kartoffeln auch mit anderen Gemüsesorten mischen, z. B. geriebene Zucchini oder Karotten.


Zutaten:

  • 10 große Kartoffeln z. B. Mayan Gold
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 6 EL Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Pizza-Kartoffeln

... mehr

1    Die Kartoffeln ungeschält weich kochen und anschließend halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und etwas Salz drüberstreuen.
2    Die Tomaten in eine Pfanne geben und mit den italienischen Kräutern, Pfeffer, Salz und Rosmarin abschmecken. Flüssigkeit bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren einkochen. Etwas auskühlen lassen, auf die Kartoffeln verteilen und glatt streichen.
3    Mozzarella, Schinken oder Salami auf die Tomaten geben, geriebenen Parmesan und etwas Pfeffer drüberstreuen.
4    Backofen auf 220 °C vorheizen und 12-15 Minuten backen.


Zutaten:

  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Dose Tomaten, gestückelt
  • Kräuter (italienisch)
  • Rosmarin
  • Salz
  • 150 g Mozzarella, dünne Scheiben
  • Schinken oder Salami
  • Parmesan, gerieben

Schlosskartoffeln

... mehr

1    Die kleinen (möglichst gleich großen) Kartoffeln gründlich waschen und mit einer Bürste oder einem Topfschwamm kräftig bürsten bzw. abschrubbeln; unschöne Stellen entfernen.
2    Die Butter und das Olivenöl in einem schweren Brattopf (vorzugsweise aus Gusseisen) aufschäumen und die noch tropfnassen Kartoffeln hinein geben; sie sollten alle auf dem Boden des Topfes liegen, keinesfalls übereinander.
3    Mit etwas Kräutersalz würzen, zudecken (schwerer Deckel) und bei milder Hitze sanft garen/braten.
4    Zwischendurch immer wieder durchrütteln, damit sie von allen Seiten gleichmäßig garen/bräunen. Wenn die Kartoffeln gar sind, sollten sie rundum eine schöne goldene/hellbraune Farbe haben, innen weich sein und sich mit der Butter, dem Olivenöl sowie den Kräuteraromen vollgesogen haben.

Die gewünschte Zartheit der Kartoffeln erzielt man nur, wenn der Topf von Anfang an geschlossen ist und auch während der gesamten Gar-/Bratzeit stets verschlossen bleibt.


Zutaten:

  • 500 g sehr kleine Kartoffeln z.B Rösti Linda, Blaue Anneliese oder Rote Emmalie
  • 150 g Butter
  • 5 EL Olivenöl
  • Kräutersalz
top

Der Warenkorb ist noch leer